Eifel

Kutschfahrten über die Dreiborner Hochfläche

Im Kaltblut-Tempo durch den Nationalpark Eifel

Lernen Sie die Dreiborner Hochfläche im Sommer vom Planwagen aus kennen. Von Frühjahr bis Herbst kutschiert Sie ein Pferdegespann von Vogelsang über Walberhof nach Wollseifen und zurück. Gerade für Menschen, die nicht gut zu Fuß sind oder auch im Rollstuhl sitzen, sind die Kutschfahrten eine gute Möglichkeit, die Natur vor Ort zu erleben. Dank einer Rampe sind die Kutschen für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer mit Begleitpersonen geeignet.

Die Kutschen verkehren an jedem ersten und dritten Sonntag in den Monaten April bis einschließlich Oktober jeweils um 11:30 Uhr und 14:15 Uhr am Nationalpark-Zentrum Eifel. Die Haltestelle der Kutsche befindet sich etwa 200 Meter unterhalb des großen Besucherparkplatzes in Richtung der „Burgschänke“. 

Informationen zur Barrierefreiheit: Die Kutschen verfügen über eine Rampe, die auch Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrern und anderen in ihrer Mobilität eingeschränkten Menschen dieses ganz besondere Naturerlebnis ermöglicht. Körperliche Einschränkungen sind auf dem Weg in die Natur also kein Hindernis! Wer sich von fachkundigen Experten begleiten lassen möchte, kann bei der Nationalparkverwaltung einen zertifizierten Nationalpark-Waldführer buchen oder die Kutschfahrt mit der jeden Sonntag um 13.00 Uhr angebotenen Rangerführung kombinieren, die am Nationalpark-Zentrum Eifel beginnt.

Weitere Informationen zu den Kutschfahrten im Nationalpark Eifel - www.nationalpark-eifel.de/kutschfahrten

Tipp: Den passenden Rahmen zur Kutschfahrt bildet ein Besuch des Nationalpark-Zentrums mit der barrierefreien Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ und beispielsweise einer Rangertour, die jeden Sonntag um 13.00 Uhr am Zentrum beginnt.

 

Foto: Mario Harzheim © Nationalparkforstamt Eifel

Kutschfahrten über die Dreiborner Hochfläche (Foto: Mario Harzheim)

  • Rollstuhlfahrer
  • geheingeschränkte Personen

Kontakt

Reitanlage Steffens aus Monschau-Höfen
Wiesengrund 45
52156 Monschau

Telefon.: +49 177 447 80 41 oder
+49 2472 53 69
Telefax: +49 2473 92 72 494


Weitere Aktivitäten